Foto vom 7. BusinessRun 2012 in Shanghai. Richard Brubaker mit teilnehmenden Sponsoren im Rahmen des 7. BreakBulk BusinessRuns in Shanghai 2012. V.l.: Richard Brubaker, Founder and Executive Director of HandsOn China, Walter Prosetti, Head of Clipper Projects Italia, Steen Hansen, Head of Clipper Projects Chartering Denmark, Emma Wahlberg-Petersen, Branding and Communication Manager Clipper Denmark, Marc van Aken, Senior Commercial Manager DP World BreakBulk Terminal Antwerp, Richards Zhao (in front), Chief Representative Clipper Projects Asia, Alexander Wellington, General Manager, Clipper Group Singapore. Quelle: www.EventPhotoChina.com Weitere Fotos von bisherigen Business Runs in New Orleans, München, Antwerpen, Singapur und Houston finden Sie auf der Website: www.flensborg.cc/businessrun/index.html

München, den 27. März 2012 – Olympiasieger Niels Laulund wird am 17. April um 7.00 Uhr den 8. Business Run eröffnen, der erstmals im Rahmen des Kongresses des europäischen Windenergie-Verbandes EWEA auf Kvaesthusbroen im Hafen von Kopenhagen stattfindet. Bei diesem Business Run laufen die Teams des Hauptsponsors SAL Heavy Lift GmbH sowie der Co-Sponsoren Clipper und ITD/FDE gemeinsam mit den sportbegeisterten Vertretern der Windenergiebranche. Organisiert wird das sportliche Networking-Ereignis von der Münchner Unternehmens- und Vertriebsberatung Flensborg and Associates. Eingeladen hatte die „Danish Wind Industry Association“ und der europäische Dachverband EWEA. Insgesamt werden mindestens 100 Läufer und Nordic Walker erwartet. Die Veranstaltung bietet eine gute Möglichkeit, Kontakte zwischen der Schifffahrt- und Projektladungsbranche sowie der Windturbinen-Industrie zu vertiefen. Der EWEA-Kongress findet vom 16. bis 19. April in Kopenhagen statt.

Text als WORD-Datei: 8th Business Run EWEA 2012 Copenhagen_Press Release-Deutsch

In Kopenhagen stehen wieder zwei Strecken mit einer Länge von fünf beziehungsweise zehn Kilometern zur Wahl. Es wird zwei Gruppen mit besonders ambitionierten und weniger ehrgeizigen Läufern geben. Wer will, kann die Strecke auch im Nordic Walking Stil absolvieren, denn das sportliche Miteinander steht bei diesem Event klar im Vordergrund.

Die Laufstrecke führt vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt von Kopenhagen. Start und Ziel liegen auf Kvaesthusbroen im Hafen der dänischen Hauptstadt. Nach dem Lauf gibt es erfrischende Getränke und Zeit für Gespräche mit den Veranstaltern, Sponsoren und Mitläufern. „Wir sind neugierig, ob die Hersteller, die ja viel Wind machen, auch richtig gut laufen können“, so Lars Rolner, Geschäftsführer der SAL Heavy Lift GmbH in Steinkirchen.

Die Teilnahmegebühren von EUR 25 pro Läufer werden vollständig an die Hilfsorganisation „Renewable World“ überwiesen. Die Stiftung arbeitet mit lokalen Partnern in Afrika, Asien und Zentralamerika und ermöglicht das Erzeugen erneuerbarer Energie auf der Basis kleiner Solar-, Wind-, Hydro- und Biogasanlagen für Dörfer und Gemeinden, die nicht an das Stromnetz angeschlossen sind. www.renewable-world.org

An den bisherigen Business Runs in Antwerpen, Houston, Singapur, Shanghai, New Orleans und München hatten rund 350 Läuferinnen und Läufer teilgenommen. Initiatoren der Events sind Anders und Katrin Flensborg, die das Münchner Beratungsunternehmen Flensborg and Associates GmbH leiten. Beide wollen die bisherige Erfolgsgeschichte der Business Runs fortsetzen und weiter ausbauen.

Für die diesjährigen drei regulären Breakbulk Business Runs in Shanghai, Antwerpen und Houston stehen mit Clipper und Ceres Barge Line die Hauptsponsoren bereits fest. Zu den weiteren Förderern zählen Albacor Shipping, CSX, DP World Terminal, Port of Houston, Hughes Marine Firms und Texas Terminals.

Laufen und Networking ergänzen sich in idealer Weise. Zudem fördert der Sport die Gesundheit und mach in kollegialer Gemeinschaft großen Spaß. Das haben die zahlreichen positiven Statements aus dem Umfeld der bisherigen Business Runs bewiesen. Neben dem Netzwerkeffekt wurden durch die bisherigen Business Runs bereits Spenden in Höhe von mehr als 6.500 US-Dollar gesammelt und an lokale Hilfsorganisationen überwiesen. Der Betrag stammt aus Startgeldern. Weitere Informationen unter www.flensborg-associates.com/BusinessRun.

Die Sponsoren:

EWEA, Danish Wind Industry Association, SAL Heavy Lift GmbH, ITD/FDE und Clipper.

Link zur Einladung:

www.flensborg.cc/businessrun/BUSINESSrun_EWEA_NEW.PDF

Hintergrund: Flensborg and Associates

Die Flensborg and Associates GmbH wurde 2003 in München gegründet. Das Unternehmen bietet Firmenvertretung, Beratung und Business Development Services für Unternehmen der Transport- und Logistikbranche an. Zu den Kunden gehören Reedereien, Bahngesellschaften und Häfen. Infos unter www.flensborg-associates.com.

Pressekontakte:

FLENSBORG AND ASSOCIATES GMBH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Katrin und Anders Flensborg

Eisenbahnstrasse 34

D–82110 Germering (München)

Tel. +49 89 1433 7949

E-Mail: brewea@flensborg-associates.com

Marcus Walter

Sudetenweg 12

D-85375 Neufahrn

Tel.: +49 8165 999 38 43

E-Mail:  walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte