Quelle. Kukla

München, 26. Mai 2011 – Die Münchner Spedition Kukla hat den Export-Qualitätswettbewerb 2010 der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH gewonnen und 18 weitere Logistikdienstleister auf die Plätze verwiesen. Ausschlaggebend für den Sieg des auf multimodale Transporte spezialisierten Unternehmens waren die Kriterien Pünktlichkeit und Verfügbarkeit. „Gerade in einem schwierigen Marktumfeld erweist sich, dass unsere multimodalen Lösungen nachhaltiger – sprich zuverlässiger sind“, so Kukla-Geschäftsführer Knut Sander.

Text als WORD-Datei: PI_Kukla_BSH

Seit 2005 transportiert Kukla die in Bretten für den englischen Markt produzierten BSH-Produkte im multimodalen Verkehr von Deutschland per Binnenschiff und Shortsea-Shipping in das Zentrallager Kettering. Zuvor waren die Transporte vorwiegend über die Straße abgewickelt worden. Für das Konzept hatte Kukla eigens neue Spezialcontainer entwickeln lassen und verlagerte damit allein in den ersten zwei Jahren mehr als 60 Millionen Tonnenkilometer auf die Wasserstraße.

Der Export-Qualitätswettbewerb wurde von BSH mit 15.000 Euro dotiert. Die Hälfte des Preisgeldes wird Kukla an gemeinnützige Institutionen in München spenden. Je 3.750 Euro gehen an den „Adventskalender“ der Süddeutschen Zeitung und an den Förderverein Wörthschule München e.V. „Wir glauben, dass es eine gute Sache ist regional zu spenden, da BSH und Kukla beide aus München stammen“, erklärt Sander.

BSH ist Marktführer bei der Herstellung von Hausgeräten in Westuropa. Weltweit liegt das Unternehmen im Markt auf Platz drei. Um die hohe Qualität in allen Produkten zu sichern, produziert die BSH in einem weltweiten Entwicklungs- und Fertigungsverbund. Logistikstandorte befinden sich in allen Schlüsselmärkten dieser Welt.

Die Robert Kukla GmbH Internationale Spedition mit Sitz in München ist spezialisiert auf Multimodal-Verkehre, Tank-Verkehre, Lkw-Verkehre in West- und Osteuropa und verfügt über große Erfahrung in der Lager-Logistik. Das Unternehmen existiert seit 1941, arbeitet weltweit mit einem dichten Netz von leistungsstarken Kooperationspartnern und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Marcus Walter
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Sudetenweg 12
85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu
www.kfdm.eu

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv