Zum Download der druckfähigen Bilddatei bitte auf das Bild klicken (Quellenangabe: manwalk / pixelio)

Zum Download der druckfähigen Bilddatei bitte auf das Bild klicken (Quellenangabe: manwalk / pixelio)

Rosenheim, 12. April 2011 – Seit 100 Tagen ist die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH als Partnerdepot im Europäischen Ladungsverbund E.L.V.I.S. AG für das Palettengebiet im Postleitzahlengebiet 80 bis 85 zuständig. Das neue System spart Umwege und vereinfacht das Palettenhandling.

Am 1. Januar startete ELVIS ein webbasiertes Palettenclearingsystem mit 43 Palettengebieten, die 70 Prozent von Deutschland abdecken. Pro Monat speist die BTK Befrachtungs- und Transport GmbH über 300 Paletten in das webbasierte System ein und übernimmt als Regionalpartner für den westlichen Teil Bayerns im Postleitzahlengebiet 80 bis 85 rund 70 Paletten für Partner aus dem Ladungsverbund. Mit insgesamt 723 Paletten in den ersten 100 Tagen ist die BTK unter den aktivsten Nutzern des Systems und belegt den vierten Platz. Bis Mitte März übernahmen die Regionalpartner in Summe mit einer durchschnittlichen Auftragsmenge von 26 Paletten rund 9.500 Paletten als Abholauftrag und 16.700 als Lieferauftrag. Diese werden als Kauf oder Verkauf direkt zwischen Regionalpartner und Auftraggeber verrechnet. Damit sind eigene Konten für Palettenschulden oder -guthaben und unnötig lange Strecken für kleine Palettenmengen überflüssig. Nach bisherigen Erfahrungen handelt es sich zu 98 Prozent um gebrauchte Paletten, deren Qualität nach dem EPAL System bewertet und mit einem Verrechnungssatz hinterlegt wird. „Die kilometerfressenden Umwege für kleine Palettenmengen und der Aufwand für umständliche Palettenkonten hat sich deutlich reduziert“, freut sich Geschäftsführer Bernhard Reichert. „Das Palettenclearing ist ein gutes Beispiel für ein funktionierendes Instrument mit dem mittelständische Transportdienstleister ihre Wettbewerbsfähigkeit gegenüber großen Anbietern gemeinsam verbessern können.“

Dokument als WORD-Datei: 2011-04-12-BTK-PI-Palettenclearing-mit-ELVIS-FINAL

HINWEIS transport logistic 2011
Die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH präsentiert sich auf der transport logistic 2011 in München am Gemeinschaftsstand des Europäischen Ladungsverbund E.L.V.I.S. AG in Halle 5 am Stand 117/220.

Informationen für die Redaktion
Die BTK Befrachtungs- und Transportkontor GmbH mit Sitz in Rosenheim ist ein Logistikdienstleister mit Komplettlösungen auf innerdeutschen und mitteleuropäischen Relationen. Mit rund 260 Mitarbeitern, 150 eigenen Sattelzügen und moderner Informationstechnologie bietet die BTK zuverlässige Laderaumgestellung für Industrie und Handel. Zu den langjährigen Referenzkunden zählen die SCA mit den Unternehmensbereichen Packaging und Hygiene Products, RKW und Wepa. Die BTK ist Mitglied im Europäischen Ladungsverbund internationaler Spediteure (ELVIS AG) und dem europaweiten Stückgutnetz International Logistics Network (ILN). Weitere Informationen unter www.btk.de.

Bildunterschrift
98 Prozent der Paletten im Clearing sind gebraucht. Die Qualität bewerten die ELVIS-Partner nach dem EPAL System und gleichen Unterschiede über Verrechnungssätze aus.

Pressekontakt
COM.SENSE UG für Kommunikationsberatung (haftungsbeschränkt)
Gisela Blaas
Uhlandstrasse 17
86157 Augsburg
t   +49 (0)821 450 79 62
m +49 (0)179 500 23 02
blaas@comsense.de
www.comsense.de

Unternehmenskontakt
BTK GmbH
Bernhard Reichert
Dr.-Steinbeißer-Straße 2
83026 Rosenheim
t +49 (0)8035 900 232
f +49 (0)8035 900 100
bernhard.reichert@btk.de
www.btk.de

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte