Heute beschäftigt die TIS GmbH rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum Herunterladen bitte anklicken.

Bocholt, 7. Dezember 2010 – Die auf mobile Telematiklösungen spezialisierte TIS GmbH feiert im Dezember ihr 25jähriges Bestehen. Fast zeitgleich verlieh das Europäische Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt der Bezeichnung „PSV3“ den EU-weiten Markenschutz. PSV3 ist das wichtigste Produkt von TIS. Die Telematiklösung beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale. Zu den Besonderheiten von PSV3 zählt die einfache Installation der Bordrechner, die nicht fest eingebaut werden und auf Wunsch sogar als fahrzeugunabhängige Kofferlösung geliefert werden.

Text als WORD-Dokument: TIS_Marke_25

Im Dezember 2010 kann Josef Bielefeld, Gründer und Inhaber der TIS GmbH, auf eine solide Entwicklung zurückblicken. Dass im Jahr 1985 als Einzelfirma gegründete Unternehmen beschäftigte sich zunächst mit Beratung, Prüfsystemen, der Gesprächsdatenerfassung oder Auswertungs-Software. Fortschrittlich war TIS schon immer: Bereits 1987 realisierte Bielefeld eine automatische Schweine-Abruf-Fütterung, die über einen Transponder an der Ohrmarke gesteuert wurde.

Es folgten zahlreiche Projekte mit MDE-Geräten, wobei die damaligen RAM-Speicher zunächst auf nur 32 KB begrenzt waren. Ab 1990 wirkte TIS an der Definition des DECT-Standards sowie der Entwicklung von DECT-Schnurlostelefonen und Modulen für die Siemens AG mit.

Das ständige Wachstum erforderte im Jahr 1992 die Umwandlung zur GmbH. Zur selben Zeit stieg TIS in die mobile Messtechnik und den Datenfunk ein. Ein Jahr später begann die Zusammenarbeit mit der heutigen active logistics GmbH. Bereits 1993 entwickelte TIS die ersten mobilen Lösungen für Transport und Logistik. Ab dem Jahr 2000 führte die damals neu eingeführte Bluetooth-Technik zu weiterem Wachstum und 2001 begann die Entwicklung der mobilen Telematiklösung PSV3, deren Name ab sofort internationalen Markenschutz in Anspruch nehmen kann.

Auf der bevorstehenden Messe LogiMAT in Stuttgart (8. bis 10. Februar 2011) zeigt TIS zahlreiche Neuheiten wie die selbst entwickelten Hard- und Softwaremodule für das Handheldgerät Motorola MC95. Zu den Innovationen zählen ein Unterbaugehäuse für aktive Transponder und ein ergonomischer Pistolengriff. Völlig neu sind auch die Software-Module, mit der erstmals die technischen Möglichkeiten moderner Lagerscanner mit Terminal-Emulationen kombiniert werden können. TIS stellt aus in Halle 5 am Stand 332.

Hintergrund: TIS GmbH

Die TIS GmbH mit Sitz in Bocholt hat sich auf Lösungen für das mobile Auftragsmanagement konzentriert und beschäftigt gegenwärtig rund 40 Mitarbeiter. Basierend auf Industrie-PDAs mit Windows-CE-Betriebssystemen hat TIS unter der Marke PSV3 diverse Lösungen für Transport und Logistik (PSV3-TL) mit den Schwerpunkten Sammelgutlogistik und Ladungsverkehr entwickelt. PSV3 ist ein Telematik- und Tracing-System für das mobile Auftrags-, Fahrzeug- und Fahrerdatenmanagement im Ladungs- und Stückgutverkehr. PSV3 beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale.

PSV3-TL gibt es darüber hinaus in Spezialversionen für Gas- und Flüssigkeitstransporte (PSV3-GFL) sowie die Entsorgungslogistik (PSV3-ESL). Sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten führt TIS im eigenen Reparaturzentrum in Bocholt durch. Als Alleinstellung bietet das Unternehmen einen 48- oder sogar 24-Stunden-Service an.
www.tis-gmbh.de 

Pressekontakte:

TIS Technische Informations-Systeme GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Peter Giesekus
Barloer Weg 188-190
D-46397 Bocholt
Fon: 0 28 71/27 22-0
Fax: 0 28 71/27 22 99
E-Mail: marketing@tis-gmbh.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail:  walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte