München, 6. Dezember 2010 – Tatjana Fritzler (31) leitet bei der Münchner Spedition Kukla seit dem 1. November die Abteilung Osteuropaverkehre. Die Absolventin der Deutschen Außenhandels- und Verkehrsakademie (DAV) in Bremen soll vor allem die multimodalen Verkehre von und nach Osteuropa ausbauen. Die staatlich geprüfte Betriebswirtin (DAV) und gelernte Speditionskauffrau folgt in dieser Position auf Jürgen Schmidt, der sich nach mehr als 35 Jahren Betriebszugehörigkeit bei der Spedition Kukla in den Ruhestand verabschiedet hat.

Text als WORD-Dokument: PI_Kukla_Fritzler

Ihre Ausbildung absolvierte die gebürtige  Russin bei der ICT GmbH in Neuss, wo sie nach ihrem erfolgreichen Abschluss zwischen 2002 und 2008 vielseitige Berufserfahrungen unter anderem in den Bereichen See-Import, See-Export, Zollabwicklung, Kundenbetreuung und Verkauf sammelte. Während dieser Zeit war sie drei Jahre in den USA und ein Jahr in Russland tätig. Tatjana Fritzler spricht deutsch, russisch und englisch.

Die Robert Kukla GmbH Internationale Spedition mit Sitz in München ist spezialisiert auf Multimodal-Verkehre, Tank-Verkehre, Lkw-Verkehre in West- und Osteuropa und verfügt über große Erfahrung in der Lager-Logistik. Das Unternehmen existiert seit 1920, arbeitet weltweit mit einem dichten Netz von leistungsstarken Kooperationspartnern und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter.

Pressekontakt:
Marcus Walter
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Sudetenweg 12
85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu
www.kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte