Zum Herunterladen bitte anklicken. Quelle: Dachser

Mainz, 26. Oktober 2010 – Dachser und Teleroute haben eine Kooperations-Vereinbarung unterschrieben. Die Vereinbarung soll die langfristige Beziehung zwischen beiden Partnern optimieren und die Effizienz beider Firmen verbessern.

Dachser nutzt die Frachtenbörse Teleroute seit 20 Jahren und vor dem Hintergrund  steigender Anforderungen und einer zunehmenden Nutzung kam jetzt die Vereinbarung zustande. Demnach haben sämtliche 130 Dachser-Niederlassungen in 16 Ländern Zugang zu sämtlichen Dienstleistungen von Teleroute. Mit Teleroute CONNECT ist das Dachser Transport Management System direkt an die Teleroute Frachtenbörse angeschlossen, wodurch Übertragungsfehler vermieden und Zeit gespart wird.

Die bewährte Zusammenarbeit zwischen beiden Firmen führte zu Synergien und vereinfachten Abläufen. So wurde der Informationsfluss optimiert und Zeitverluste minimiert. Für Dachser wurde eine geschlossene Benutzergruppe für alle Dachser-Disponenten in Europa eingerichtet.

Mit Hilfe von Teleroute CONNECT können mit höchster Zuverlässigkeit europaweit sämtliche Fracht- und Laderaumangebote in Echtzeit ausgetauscht werden. Angebote, die nicht innerhalb einer Stunde abgerufen werden, kommen automatisch in die öffentliche Frachtenbörse von Teleroute – sichtbar für alle Kunden.

Im Zuge der langjährigen Kooperation hat Teleroute immer einen innovativen Service geboten, der sich an der hohen Dynamik und den wirtschaftlichen Herausforderungen der Kunden orientiert. Mit der neuen Vereinbarung können die Systeme von Dachser und Teleroute noch intensiver verzahnt werden, um die Effizienz noch weiter zu erhöhen.

Dachser ist zudem ein starker Verfechter des Teleroute-Konzepts „Sicherer Marktplatz“ und hat die dafür notwendigen Zertifikate und Qualifikationen bezüglich Zuverlässigkeit und Sicherheit hinterlegt. Außerdem hat Dachser den Verhaltenskodex von Teleroute unterschrieben. Dabei handelt es sich um ein „Gentlemen´s Agreement“ für das Verhalten auf der Frachten- und Laderaumbörse von Teleroute. Die Sicherheitseinstufung bezüglich “Sicherer Marktplatz“ ist für alle Nutzer der Teleroute Frachtenbörse sichtbar.

Dachser Deutschland wird eines der ersten Unternehmen außerhalb Frankreichs sein, das die Plattform Teleroute ACTIVE testet. Dabei handelt es sich um eine Premium-Lösung, die an die Bedürfnisse der Kunden angepasst werden kann und eine verbesserte Ergonomie, leistungsfähige Extras sowie zusätzliche Services verfügt. Die Lösung macht die Frachtenbörse zu einem strategischen integrierten Werkzeug mit einer vollautomatischen Schnittstelle zum kundeneigenen Transportmanagementsystem.

“Diese Partnerschaft resultiert aus dem Vertrauen, das Dachser in unseren Service hat“, erklärt Raimundo Diaz, CEO von Teleroute. „Zudem bestätigt es uns darin, Großkunden mit innovativem Service zu helfen, ihr internationales Geschäft zu konsolidieren, ihre Prozesse zu optimieren, die Produktivität zu steigern und durch integrierte maßgeschneiderte Lösungen die Kosten zu senken.“

Über Teleroute
Teleroute ist ein führender europäischer Anbieter elektronischer Dienstleistungen und innovativer Lösungen für die Speditions- und Logistikbranche. Das Unternehmen wurde 1985 als erste Online-Börse für Frachtladungen und Fahrzeuge gegründet und liefert heute Lösungen für eine bessere Zusammenarbeit für den Transport- und Logistiksektor. Firmen, die die Börse nutzen, können effizienter und kostensparender arbeiten und damit ihre Rentabilität erhöhen. Teleroute mit Hauptsitz in Brüssel ist in 27 europäischen Ländern tätig und beschäftigt 200 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.teleroute.com.

Über Teleroute Deutschland
Die Teleroute Deutschland GmbH mit Hauptsitz in Mainz ist führender Anbieter elektronischer Dienstleistungen für die Transport- und Logistikbranche. Die Teleroute Frachtenbörse ermöglicht Transportunternehmen eine optimale Fahrzeugauslastung, die Vermeidung von Leerfahrten sowie das schnelle Finden von Transportkapazitäten für kurzfristige Aufträge. Teleroute ist seit 1989 deutschlandweit tätig. Mariusz Odkala ist Geschäftsführer bei Teleroute Deutschland. Im Rahmen langfristiger Partnerschaften bietet Teleroute Großkunden maßgeschneiderte Lösungen. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.teleroute.de.

Über Wolters Kluwer Deutschland
Die Wolters Kluwer Deutschland GmbH ist ein Wissens- und Informationsdienstleister, der insbesondere in den Bereichen Recht, Wirtschaft und Steuern fundierte Fachinformationen für den professionellen Anwender bietet. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Köln beschäftigt an 22 Standorten rund 1.000 Mitarbeiter und agiert seit über 20 Jahren auf dem deutschen Markt.

Wolters Kluwer Deutschland ist Teil des internationalen Informationsdienstleisters Wolters Kluwer n.v., dessen Kernmärkte Recht, Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen, Unternehmens- und Finanzdienstleistungen sowie das Gesundheitswesen sind. Wolters Kluwer hat einen Jahresumsatz (2009) von 3,4 Milliarden Euro, beschäftigt weltweit rund 19.300 Mitarbeiter und ist in über 40 Ländern vertreten.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.wolterskluwer.de

Über Dachser
Dachser GmbH & Co.KG ist einer der führenden Logistikdienstleister Europas. Das im Jahr 1930 gegründete Unternehmen steht für intelligente Logistiklösungen, die auf langjähriger Erfahrung, modernster Informationstechnologie und dem täglichen Einsatz hoch motivierter Menschen aus vielen Ländern und Kulturen basieren. Dachser nutzt dieses Know-how, um in der Branche Trends zu setzen.

Dachser European Logistics ist ein leistungsstarkes europaweites Netzwerk mit 161 eigenen Standorten und 3.710 täglich angefahrenen Zielen. Dachser bietet seinen Kunden standardisierte und zuverlässige innerhalb der europäischen Kernregionen.
Weitere Informationen unter www.dachser.com.

Text als WORD-Dokument: PI_Teleroute_Dachser_261010

Pressekontakte:

Peter Büttner
Marketing Manager
Teleroute Deutschland
Tel. +49 (0) 6131 98201-52
Email peter.buettner@teleroute.de

Marcus Walter
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Tel. +49 (0) 8165 999 38 43
Email presse@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte