Zum Herunterladen bitte anklicken. Quelle: BVL

Tutzing / Berlin, 19. Oktober 2010 – Die auf Integrationssoftware spezialisierte Lobster GmbH präsentiert auf dem 27. Deutschen Logistik Kongress (20. bis 22. Oktober 2010) in Berlin mit „LOGsuite.2“ die neue Version ihrer integrierten Supply-Chain-Lösung. Zu den neuen Features zählt die proaktive Benachrichtigung bei Regelabweichungen durch Supply-Chain-Agenten (SCEM). Neu sind auch die Möglichkeiten der Sendungsverfolgung sowie umfangreiche Auswertungsmodalitäten. Das Unternehmen stellt seine Lösungen am Stand W23 vor.

Mit routinemäßigen beziehungsweise getriggerten Prüfungen decken  Supply-Chain-Agenten Verzögerungen in der Lieferkette sofort und automatisch auf. Dadurch entfallen zeitintensive manuelle Kontrollen und die Disponenten können „proaktiv“ eingreifen. LOGsuite.2 bietet zugleich eine sehr flexible Lösung für das „Tracking & Tracing“, mit der sich Kunden, Versender und Empfänger jederzeit über den aktuellen Sendungsstatus informieren können und darüber hinaus aktiv über bestimmte Ereignisse benachrichtigt werden. Dabei kann der Anwender verschiedene Übertragungswege wie zum Beispiel E-Mail oder SMS konfigurieren. Bereits vorhandene interne und externe Systeme werden in diesen Ablauf auf einfachste Weise integriert.

Statistiken zu Laufzeiten, Beschädigungen, Ablieferstati oder die Rückmeldequalität der Partner können über das neue LOGsuite-Modul „Auswertungen“ erstellt werden. Unabhängig von der operativen Anwendung sammelt es Daten in einem „Data Warehouse“, das auch mit externen Daten – beispielsweise Buchhaltungsdaten – angereichert werden kann. Per „Drag & Drop“ können über die Programmoberfläche beliebige Auswertungen erstellt und als Report, Grafik oder interaktives Dashboard (Management Cockpit) angezeigt werden.

Ein weiteres Feature der LOGsuite.2 ist die Echtzeit-Integration des EDI-Datenkonverters „DataWizard“. Zudem verfügt LOGsuite.2 über erweiterte Designermodule, die das Konfigurieren des gesamten Systems – inklusive Erfassungsmasken, Übersichten oder Reports – auf einfache Weise per „Drag & Drop“ ermöglichen.

LOGsuite ist ein zentrales System zum Integrieren unterschiedlicher Teilnehmer einer Lieferkette. Die Lösung stellt Unternehmen und Unternehmensverbünden jeder Branche und Größe eine zentrale Sicht auf alle mit der Lieferkette verbundenen Prozesse zur Verfügung. Dabei integriert sie existierende, auch heterogene Systeme transparent im Hintergrund.

Schnittstellen zu den meisten Speditionssoftwarepaketen sowie die Unterstützung aller gängigen Datenformate und Protokolle erlauben eine schnelle und kostengünstige Integration. Zudem kann LOGsuite als eigenständige Logistikanwendung eingesetzt werden. Zur Verfügung stehen die Module Bestellverwaltung, Lieferantenintegration, Lieferabrufverwaltung, Auftragsabwicklung, Sendungsverfolgung, SCEM Alarm-Agenten, Abrechnung, Flottenverfolgung, Dokumentenverwaltung und Auswertung. Dadurch wachsen die Funktionen der Speditionssoftware mit denen einer Internet-Plattform zusammen.

DataWizard ist ein universelles Datenkonvertierungs-Tool. Er ermöglicht den Austausch von Geschäftsdaten zwischen verschiedenen Systemen mit unterschiedlichsten Formaten und Übertragungsprotokollen. Die aktuelle Version 3 erlaubt die Datenintegration in nur sechs Schritten. Dabei wird der Benutzer nach dem Assistenten-Prinzip durch die Konfiguration geführt – ohne lästige Scriptsprache.

Mehr Informationen über LOGsuite und weitere Lobster-Produkte zur Datenintegration stehen im Internet unter www.lobster.de bereit.

Informationen zur Lobster GmbH

Voraussetzung für den reibungslosen Geschäftsablauf eines Unternehmens ist die Integration interner und externer elektronischer Daten in die Unternehmensprozesse. In diesem Verständnis entwickeln die „Integration Architects“ der Lobster GmbH Softwarelösungen für ein lückenloses Datenmanagement, für die Optimierung von Logistikprozessen und die unternehmensweite Bereitstellung von Produktinformationen.

An den Standorten Duisburg, Hamburg, Weiterstadt und am Stammsitz Tutzing im Münchener Süden beschäftigt Lobster rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mehr als 300 Unternehmen aus Logistik, Handel, Industrie und Energie zählen zu den Anwendern der Lobster-Produkte DataWizard, LOGsuite und PIMsuite.

Datei als WORD-Dokument:  PI_Lobster_DLK10_191010

Pressekontakt:
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter
Sudetenweg 12, 85375 Neufahrn
Telefon: 08165 / 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte