Huntingdon, Cambridge 16. August 2010 – Der britische Telematik-Konzern Cybit, zu dem auch die Cybit GmbH in Oberhaching gehört, wird auf der weltgrößten Nutzfahrzeugmesse IAA (23. bis 30. September 2010) in Hannover seine ausgereiften „Fleetstar“ und „Fleetexplorer“ Telematik-Lösungen für Fahrzeugortung und Flottenmanagement sowie unter dem Namen „Nachhaltigkeit+“ ein neuartiges Beratungskonzept präsentieren. Der schwedische Brauereikonzern Carlsberg will mit Hilfe des Konzepts 15 Prozent seiner CO2-Emmissionen reduzieren. Cybit stellt aus in Halle 24 am Stand 11 und bietet an jedem Messetag ein wechselndes Vortragsprogramm.

Das Beratungskonzept „Nachhaltigkeit+“ basiert auf einem partnerschaftlichen Ansatz und setzt den Einsatz einer Telematiklösung voraus. Flottenbetreiber und Fahrer untersuchen und verbessern gemeinsam anhand der von Fleetstar bereitgestellten Telemetriedaten das Fahrverhalten. Ziel ist, den Verschleiß sowie den durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch der Fahrzeuge und damit auch den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Nicht nur die Umweltbilanz, sondern auch die Betriebskosten können durch diesen Prozess optimiert werden. Die erforderlichen Daten werden über die FMS-Schnittstelle der Fleetstar-Bordcomputer aus dem Canbus der Fahrzeuge ausgelesen und via GPRS-Mobilfunk direkt aus dem Lkw in die Zentrale gesendet. Sämtliche verbrauchs- und verschleißrelevanten Informationen zum Fahrverhalten wie Schaltzeitpunkte, Bremsen, Beschleunigen oder die gewählte Geschwindigkeit bilden das Fahrerprofil, das anschließend bewertet und verbessert wird.

Cybit hat das Konzept „Nachhaltigkeit+“ in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Brauereikonzern Carlsberg entwickelt, der die Telematiklösungen von Cybit seit langem einsetzt. Der viertgrößte Bierbrauer der Welt möchte seine CO2-Emissionen bis zum Jahr 2013 um 15 Prozent reduzieren. „Fleetstar und Nachhaltigkeit+ sind für Carlsberg Schweden extrem wichtig, um dieses Ziel zu erreichen,“  bekennt Niclas Strandberg, der bei Carlsberg in Schweden das Transportwesen verantwortet.

Während der Messe bietet Cybit direkt am Stand ein interessantes Vortragsprogramm. Den Auftakt bildet am 23. September zwischen 9 und 12 Uhr das Thema „Cybit Telematiklösungen und optimierte Spesenabrechnung mit Roadwatch“. Alle weiteren Vorträge werden im Internet unter www.cybit-truck24.com angekündigt und können ohne Voranmeldung kostenlos besucht werden. Für eine Terminvereinbarung mit dem Cybit Experten-Team steht die in Deutschland aufgewachsene Marketing-Spezialistin Jessica Felix telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung

(jfelix@cybit.co.uk, Tel. +49 89 62833 150).

Cybit hat eine Reihe von web-basierten Telematik Produkten, mit denen Unternehmen Betriebskosten senken sowie Produktivität und Ertrag steigern können. Das Produktportfolio reicht von preiswerten Basisversionen für die Fahrzeugortung  bis hin zu High-End-Lösungen mit integrierter Tourenplanung, Fahrzeugkommunikation, Navigation oder das mobile Übertragen von Ablieferbelegen. Außerdem lassen sich die Cybit-Lösungen in die bestehenden Business- und Office-Management-Systeme integrieren. Durch die Partnerschaft mit Mobilfunkanbietern bietet Cybit seinen Kunden zudem attraktive Flatrates für die Datenübertragung.

Über Cybit:
Cybit ist in Deutschland mit der Cybit GmbH (ehemals Truck24 AG) mit Produkten im Kernbereich der Logistik vertreten. Die ehemalige Truck24 AG ist seit März 2008 ein Mitglied der Cybit Gruppe in Deutschland.

Cybit ist ein globales Telematik-Unternehmen, das in drei Hauptsektoren tätig ist: Internetbasierte Telematiklösungen für Fahrzeuge; Economic Exclusion Zone (EEZ) Management; sowie die Ortung von Einheiten auf der Grundlage von Private Mobile Radio (PMR) und genaue Positionierungslösungen.

Im Telematik-Sektor ist Cybit einer von Europas führenden Telematics Service Providern (TSPs). Mehr als 2.000 B2B-Kunden nutzen die Flotten- und Asset Management-Lösungen des Unternehmens, um mehr als 50.000 mobile Einheiten im öffentlichen Sektor, in den Dienstleistungsbranchen und auf den Logistik- und Vertriebsmärkten zu verwalten. Die Lösungen umfassen ins Fahrzeug integrierte Technologien, Work Flow Management, CanBus-Integration und internetbasierte Überwachungs- und Berichtssoftware. Das Unternehmen bietet außerdem Consultingdienste in den Bereichen Betriebswirtschaft, Sorgfaltspflichten und Arbeitszeiten an.

Cybit ist außerdem ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Fischerei-Management der EEZ und ortet täglich viele Tausende von Fischereifahrzeugen. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Überwachung von Fischereifahrzeugen und zum Fischfang für viele der wichtigsten Fischereinationen der Welt an. Ebenso wie EU-Regierungen, einschließlich UK, Irland und Griechenland, trägt Cybit zur Verwaltung von wertvollem Fischbestand für Schwellenländer wie Ghana, Namibia und Mosambik bei.

Cybits PMR-Geschäft liefert Lösungen für die Ortung von Einheiten und genaue Positionierung für Anwendungen sowohl auf dem Meer als auch auf dem Land, einschließlich Erforschung und Bergbau. Seine Lösungen für genaue Positionierung werden in der Lokalisierung und Gewinnung von Öl, Gas und Mineralreserven in der ganzen Welt ständig eingesetzt.

www.cybit-truck24.com

 Text als WORD-Dokument: PI_Cybit_IAA

Pressekontakt:
Cybit GmbH
European Marketing Executive
Jessica Felix
Cybit House, Kingfisher Way
Hinchingbrooke Business Park
Huntingdon – Cambridgeshire
PE29 2FN United Kingdom
Tel. +49 89 62833 150
E-Mail: jfelix@cybit.co.uk
KfdM
Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Tel.: +49 (0) 8165 999 38 43
E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte