Florstadt, 29. März 2010 – Der Nutzfahrzeugzulieferer Pommier Gross Aluminium GmbH hat unter dem Namen „LIFTit“ eine neue integrierbare Hebehilfe entwickelt, mit der 1.200 Millimeter hohe Aluminium-Bordwände mit Kinnegrip K20 Einfassungsprofilen ohne Kraftaufwand geöffnet und geschlossen werden können. Die robusten Gasdruckfedern sind so bemessen, dass eine bis zu 3,5 Meter lange Bordwand eines Baustoff-Lkw mühelos bedient werden kann. Die Federn sind Teil eines Einfassungssatzes, der komplett in der Seitenwand des Fahrzeugs versenkt wird.

Mit der Neuentwicklung lässt sich die Ergonomie am Fahrer-Arbeitsplatz wesentlich erhöhen. „LIFTit“ steigert die Leistung, verhindert Verletzungen durch herabfallende Bordwände und beugt dem vorzeitigen Verschleiß der Gelenke und Bandscheibenschäden vor.

Der Einfassungssatz ist bestimmt für die Montage an 1.200 Millimeter hohen und 25 Millimeter starken Aluminium-Bordwänden. Die mitgelieferten Gasfederböcke müssen am Bodenrahmen des Fahrzeugs in einer bestimmten Position angebracht werden.

Pommier Gross Aluminium entwickelt, konstruiert und fertigt hochwertige Aufbausysteme für Nutz- und Schienenfahrzeuge und beschäftigt am Standort Florstadt rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ergänzt wird das Portfolio durch Handelsprodukte wie zum Beispiel LED-Innenbeleuchtungen für geschlossene Aufbauten. Über zwei Drittel der verkauften Produkte stammen jedoch aus eigener Herstellung.

Das Spektrum reicht vom einfachen Produkt bis hin zu komplexen Gesamtlösungen. Die angebotenen Systeme und Bausätze – zum Beispiel für Pritschen, Klappwandkoffer und Kippersysteme – sind wirtschaftlich, robust und einfach zu montieren. Außerdem fertigt und liefert das seit 2005 zur französischen Pommier-Gruppe gehörige Unternehmen Halbzeuge, Profile und Profilsysteme sowie Kooperationsprodukte.

Neben der selbst entwickelten und seit über 30 Jahren bewährten Fügeverbindung für Aluminiumprofile SNAP LOCK beherrscht Pommier Gross Aluminium das Verbinden durch Pressen, Nieten, Schweißen und Kleben. Das SNAP LOCK System ist seit Jahren das führende Verbindungssystem zur Herstellung von Bordwänden.

Die in Florstadt beheimatete Firma ist ein zertifizierter Schweißfachbetrieb für Schienenfahrzeugteile nach DIN 6700-2 Bauteileklasse C2 bzw. DIN EN 15085-2. Angewendet werden die Schweißverfahren MIG, MAG und WIG für verschiedene Al-Legierungen und rostfreien Stahl. Durch die konsequente Ausrichtung auf Aluminium im Nutzfahrzeugbau gilt das Unternehmen als Know-How-Träger für die Formgestaltung, das Design und die technische Funktionalität dieses Werkstoffes.

Text als WORD-Dokument: PI_Hebehilfe_PG

Pressekontakt:
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter – Sudetenweg 12 – 85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43 – Fax 08165 / 999 38 45
E-Mail: walter@kfdm.euwww.kfdm.eu

Sprache wählen:      

Anwenderberichte
Archiv