Kirchheim, 23. November 2009 – Der auf hochwertige, handlingintensive und zeitkritische Waren spezialisierte Expressdienstleister LSi hat in Spanien mit dem Aufbau eines einzigartigen Boxensystems für die sichere und effiziente Nachtbelieferung mit zeitkritischen Ersatzteilen begonnen. Exklusiver Kooperationspartner von LSi ist der spanische Mineralölkonzern Repsol, der auf der iberischen Halbinsel rund 3.600 Tankstellen betreibt.

Die abschließbaren Boxen werden ausschließlich im beleuchteten Bereich von verkehrsgünstig gelegenen Repsol-Tankstellen mit 24-Stunden-Service montiert. Im ersten Schritt installiert LSi acht Boxen an den Ein- und Ausfallstraßen von Barcelona und weitere sieben Boxen im Großraum Madrid. In 2010 sollen weitere 100 Boxen installiert werden, die mit einer Zahlenkombination oder einem Generalschlüssel geöffnet werden können.

Text als WORD-Dokument: LSI_Boxsystem_final

Ideal geeignet ist das neue Boxensystem zum Beispiel für die nächtliche Auslieferung eiliger Ersatzteile. Die Fahrer von LSi befüllen die Boxen noch vor dem Arbeitsbeginn der Monteure und entnehmen im Austausch die zu reparierenden Austauschteile des vorangegangenen Tages. „Auf diese Weise können wir effiziente und kostengünstige Rundläufe realisieren“, erklärt LSi-Geschäftsführer Reinhard Klausner.

Ein weiterer Kostenvorteil entsteht durch die eingesparten Wege und Fahrzeiten, da die Kuriere nicht mehr in die Stadtzentren hineinfahren müssen. Stattdessen können an einzelnen Tankstellen gleich mehrere Boxen befüllt und entleert werden. Bei der Auslieferung scannt der Kurier die beiden Barcodes auf dem Ersatzteilkarton und der Box, unterschreibt zusätzlich auf dem Display seines mobilen Handcomputers und „verheiratet“ die Informationen zu einem Ablieferbeleg.

Die Boxen sind zu vier Einheiten in Schränken zusammengefasst, wobei an jedem Standort mehrere Schränke aufgestellt werden können. Die Boxen können in zwei Größen von LSi gemietet werden. Verfügbar sind sie in den Größen 80 x 80 x 60 Zentimetern sowie 80 x 80 x 40 Zentimetern. Zusätzlich ist es möglich, zwei Boxen zu verbinden und somit ein erweitertes Boxenvolumen zu erhalten.

Schließlich profitieren auch die Monteure von den Vorteilen des Boxensystems. Denn auch die Techniker ersparen sich den Weg in die Innenstädte und brauchen nur eine günstig gelegene Tankstelle anzusteuern. Während die Kuriere die Box mit einem Generalschlüssel bedienen, verfügen die Monteure über einen dem jeweiligen Fach zugeordneten Zahlencode, der vom Kunden festgelegt und jederzeit verändert werden kann. 

Hintergrund: LSi GmbH
LSi ist ein Logistikdienstleister, der sich auf den europäischen Expressversand von hochwertigen, handlingintensiven und zeitkritischen Waren spezialisiert hat. LSi steht für „Logistik Service individuell“ und wurde im Jahr 2000 von Reinhard Klausner gegründet. Das Unternehmen mit Sitz in Kirchheim bei München beschäftigt an insgesamt drei Standorten 14 kaufmännische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und disponiert mit exklusiven Verträgen die Fahrzeuge von 30 Subunternehmern. Neben München ist LSi mit eigenen Niederlassungen in Frankfurt/Main und Barcelona aktiv.

Zu den regionalen Schwerpunkten des Express-Dienstleisters gehören die Schweiz, Spanien, Portugal, Skandinavien, Polen, Tschechei, Slowakie, Ungarn, Slowenien und Österreich. Allein in die Schweiz und nach Spanien befördert LSi täglich rund 1.000 Sendungen. Infos unter www.lsi-logistik.de.

Pressekontakt:
KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter – Sudetenweg 12 – 85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43 – Fax 08165 / 999 38 45
E-Mail: walter@kfdm.eu – www.kfdm.eu
Der Abdruck ist honorarfrei. Um ein Belegexemplar wird gebeten.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte