Bocholt, 29. Oktober 2009 – Die auf Telematiklösungen spezialisierte TIS Technische Informationssysteme GmbH hat jetzt die neue Generation des mobilen Telematik- und Tracing-Systems „PSV3“ vorgestellt. Die wichtigsten Neuerungen von „Release 2.0“ betreffen die völlig neu gestaltete Bedieneroberfläche der mobilen Fahrerterminals und zusätzlich verfügbare Softwaremodule für die mobile Disposition für Subunternehmer oder die Wechselbrückenverwaltung.

Auf den ersten Blick sichtbar sind die durchgängig neu gestalteten Bedieneroberflächen der mobilen Fahrerterminals. Die einzelnen Programmfunktionen und Befehle lassen sich nun direkt über Piktogramme ansteuern, deren Bedeutung sich von selbst erklärt. Damit wird der Einsatz von PSV3 im Fahrzeug sprachenunabhängig. Gleichzeitig sind die grafisch gestalteten Buttons nun wesentlich größer und sind dadurch einfacher zu betätigen.

Erstmals verfügbar ist auch ein Software-Modul für die so genannte Subunternehmer-Disposition. Diese Innovation ermöglicht erstmals die mobile Disposition. Sie kann überall zum Einsatz kommen, wo Transportunternehmer mit mehreren Fahrzeugen im Auftrag von Speditionen tätig sind. Dabei werden zunächst alle für den Transporteur vorliegenden Sendungsdaten auf das PSV3-Handterminal des Unternehmers gesendet. Von dort kann der Unternehmer dann direkt auf der Oberfläche des Terminals disponieren und die vorliegenden Aufträge auf seine Fahrer verteilen. Diese sind ebenfalls mit PSV3-Handterminals ausgestattet. Die Datenübertragung funktioniert per GPRS-Mobilfunk. Eingesetzt wird diese Lösung bereits beim Transport- und Logistikkonzern Gebrüder Weiss.

Mit dem nun ebenfalls verfügbaren PSV3-Modul für die Verwaltung von Wechselbrücken entspricht TIS einer weiteren Praxisanforderung. Die Anwendung ermöglicht das Einscannen beziehungsweise Erfassen der jeweils verwendeten Wechselbrücke durch den Fahrer und erleichtert den Überblick über den Bestand sowie die Abrechnung gemieteter Einheiten.

PSV3 ist ein Telematik- und Tracing-System für das mobile Auftrags-, Fahrzeug- und Fahrerdatenmanagement im Ladungs- und Stückgutverkehr. PSV3 beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale.

Durch die in die mobilen Handterminals der Fahrer integrierte GPRS-Mobilfunktechnik können die mobilen „PSV3“-Systeme Auftrags-, Positions-, Tachografen- und beliebige andere Archivierungs-Daten mit dem zentralen PSV3-Server von TIS austauschen.

Hintergrund: TIS GmbH

Die TIS GmbH mit Sitz in Bocholt hat sich auf Lösungen für das mobile Auftragsmanagement konzentriert und beschäftigt gegenwärtig rund 40 Mitarbeiter. TIS steht für „Technische Informationssysteme“ und wurde vor über 20 Jahren von Josef Bielefeld gegründet.

Basierend auf Industrie-PDAs mit Windows-CE-Betriebssystemen hat TIS unter der Marke PSV3 diverse Lösungen für Transport und Logistik (PSV3-TL) mit den Schwerpunkten Sammelgutlogistik und Ladungsverkehr entwickelt. PSV3 ist ein Telematik- und Tracing-System für das mobile Auftrags-, Fahrzeug- und Fahrerdatenmanagement im Ladungs- und Stückgutverkehr. PSV3 beschleunigt und optimiert den Datenaustausch zwischen Lkw und Zentrale.

PSV3-TL gibt es darüber hinaus in Spezialversionen für Gas- und Flüssigkeitstransporte (PSV3-GFL) sowie die Entsorgungslogistik (PSV3-ESL).

Sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten führt TIS im eigenen Reparaturzentrum in Bocholt durch. Als Alleinstellung bietet das Unternehmen einen 48- oder sogar 24-Stunden-Service an.

Die innovativen Fahrercomputer werden im Transportbereich bislang vor allem von Sammelgutkooperationen wie CargoLine, System Alliance und 24plus Systemverkehre sowie von Firmen wie SchenkerNight Plus, Gebrüder Weiss und Transgas eingesetzt.

www.tis-gmbh.de

Text als WORD-Datei: TIS_Release_PSV3

Pressekontakte:

TIS Technische Informations-Systeme GmbH KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Peter Giesekus
Barloer Weg 188-190
D-46397 Bocholt
Fon: 0 28 71/27 22-0
Fax: 0 28 71/27 22 99
E-Mail: marketing@tis-gmbh.de
Marcus Walter
Sudetenweg 12
D-85375 Neufahrn
Fon: 08165 / 999 38 43
Mobil: 0170 / 77 36 70 5
E-Mail: walter@kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte