Florstadt, 28. Oktober 2009 – Der Nutzfahrzeugzulieferer Pommier Gross Aluminium GmbH mit Sitz in Florstadt hat unter dem Namen „SWAPit“ einen besonders leichten Abrollbehälter für maximal 2 Tonnen Nutzmasse für Transporter mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu sechs Tonnen vorgestellt.

SWAPit ist lieferbar in allen DIN-Größen bis zu einer Innenlänge von maximal vier Metern, eignet sich für Citylift-Hakengeräte passend zu Behältern nach DIN 30722-3 und wiegt in der größten Länge nur 395 Kilogramm. Im Vergleich zu herkömmlichen Abrollbehältern dieser Größenordnung bedeutet das einen Nutzlastvorteil von über 400 Kilogramm. In der Transportklasse entspricht das – ausgehend von einer Nutzlast von 2,0 bis 3,5 Tonnen – einem Gewinn von bis zu 20 Prozent. Allein dadurch können einige Transportwege und die damit verbundenen Kosten, Arbeitsstunden und CO2-Emmissionen eingespart werden. Hinzu kommen deutliche Verbrauchsvorteile während des Transports, da wesentlich geringere Massen beschleunigt werden müssen.

Neben seinem günstigen Gewicht überzeugt der aus Aluminium gefertigte SWAPit nicht zuletzt durch seine Korrosionsbeständigkeit. Auch nach vielen Einsatzjahren macht der Abrollbehälter von Pommier Gross Aluminium durch seine nicht rostende und fast unverwüstliche Oberfläche deshalb noch ein gutes Bild.

Insgesamt spart SWAPit somit an mehreren Stellen: Die Betriebskosten sinken durch einen geringeren Verbrauch der Trägerfahrzeuge, die wesentlich höhere Nutzlast hilft beim Einsparen von Transportkosten und das fast unverwüstliche Material senkt den Reparatur- und Instandhaltungsaufwand, während die Nutzungsdauer länger ausfällt als bei herkömmlichen Behältern.

Pommier Gross Aluminium entwickelt, konstruiert und fertigt hochwertige Aufbausysteme für Nutz- und Schienenfahrzeuge und beschäftigt am Standort Florstadt rund 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ergänzt wird das Portfolio durch Handelsprodukte wie zum Beispiel LED-Innenbeleuchtungen für geschlossene Aufbauten. Über zwei Drittel der verkauften Produkte stammt jedoch aus eigener Herstellung.

Das Spektrum reicht vom einfachen Produkt bis hin zu komplexen Gesamtlösungen. Die angebotenen Systeme und Bausätze – zum Beispiel für Pritschen, Klappwandkoffer und Kippersysteme – sind wirtschaftlich, robust und einfach zu montieren. Außerdem fertigt und liefert das seit 2005 zur französischen Pommier-Gruppe gehörige Unternehmen Halbzeuge, Profile und Profilsysteme sowie Kooperationsprodukte.

Neben der selbst entwickelten und seit über 30 Jahren bewährten Fügeverbindung für Aluminiumprofile SNAP LOCK beherrscht Pommier Gross Aluminium das Verbinden durch Pressen, Nieten, Schweißen und Kleben. Das SNAP LOCK System ist seit Jahren das führende Profil zur Verbindung von Bordwänden.

Die in Florstadt beheimatete Firma ist ein zertifizierter Schweißfachbetrieb für Schienenfahrzeugteile nach DIN 6700-2 Bauteileklasse C2 bzw. DIN EN 15085-2. Angewendet werden die Schweißverfahren MIG, MAG und WIG für verschiedene Al-Legierungen und rostfreien Stahl. Durch die konsequente Ausrichtung auf Aluminium im Nutzfahrzeugbau gilt das Unternehmen als Know-How-Träger für die Formgestaltung, das Design und die technische Funktionalität dieses Werkstoffes.

Text als WORD-Dokument: PI_Abrollbehaelter_PG

Pressekontakt:

KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter – Sudetenweg 12 – 85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43 – Fax 08165 / 999 38 45
E-Mail: walter@kfdm.euwww.kfdm.eu

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte