Neuartiges modulares Ladeeinheiten-Sicherungs-System – Sicherer Transport von Oktabin-Behältern – Laden und Entladen ohne Aufplanen – Keine Antirutschmatten zur Reibwerterhöhung erforderlich – Zertifiziert von der DEKRA Automobil GmbH

Selmsdorf, den 2. September 2009 – Die auf Ladungssicherung spezialisierte Wistra GmbH hat unter dem Namen „Safecon“ ein neuartiges Ladeeinheiten-Sicherungs-System für den Transport von Silo-Behältern vorgestellt. „Safecon“ ermöglicht das schnelle Be- und Entladen ohne zeitaufwändiges seitliches Aufplanen. Die patentierte Lösung ist modular aufgebaut und besteht aus einem Basismodul und produktspezifischen Ergänzungsmodulen.

Das Basismodul beinhaltet Längs-Einsteckbalken und Ladebalken. Es funktioniert unabhängig von Ladeeinheiten und ist für jedes Fahrzeug nachrüstbar. Dieses System ermöglicht eine schnelle und sichere formschlüssige Ladungssicherung und ist herkömmlichen „Klemmbrettern“ bezüglich ihrer Belastbarkeit und Funktion deutlich überlegen. Das Zusatzmodul besteht aus einem Zurrgurtsystem und eignet sich speziell für die Sicherung von so genannten Oktabin-IBC-Behältern aus Wellpappe auf CP3-Holz-Flachpaletten.

Bei der Beladung an der Kopframpe muss das Fahrzeug nicht aufgeplant werden. Alle Vorbereitungs- und Sicherungsmaßnahmen werden einfach und schnell aus dem sicheren Stand vom Fahrzeugboden erledigt. Außerdem erfordert diese Sicherungsmethode keine Antirutschmatten zur Reibwerterhöhung.

Neben den IBC Behältern wie Oktabin, Oktatainer, Palmtainer können auch andere Behälterarten wie Fässer, Gitterboxen, Big Bags oder Sackware effizient und schnell gesichert werden.

„Safecon“ wurde bereits durch die DEKRA Automobil GmbH im dynamischen Fahrversuch getestet und erfüllt auch für nicht zertifizierte Fahrzeugaufbauten alle Anforderungen an einen sicheren Transport.

In Selmsdorf bei Lübeck produziert und handelt die Wistra GmbH die gesamte Palette an Systemen zur Ladungssicherung. Dazu zählen Spanngurte, Sicherungsnetze, Zurrschienen, Sperrbalken, Lade- und Klemmbalken sowie das Siegelprogramm oder Antirutschmatten. Darüber hinaus stellt Wistra unter dem Produktnamen „Powerbrace“ Sicherheits-Drehstangenverschlüsse für Container, Kasten- und Kofferaufbauten sowie Wechselbrücken her.

Text als WORD-Datei: Presseinfo_Safecon

Kontakt:
Wistra GmbH
Mark Zubel – Geschäftsleitung
Fon: 038823/258-19
Fax: 038823/258-23
www.wistra.eu

Der Abdruck ist honorarfrei. Um ein Belegexemplar wird gebeten.

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte