Herzberg am Harz / Recklinghausen, 18. Mai 2009 – Die PEMA GmbH, einer der größte herstellerunabhängigen Nutzfahrzeugvermieter in Europa, wird im Mai 2009 in Recklinghausen auf einer Fläche von 38.000 Quadratmetern eine neue Niederlassung mit großem Werkstatt- und Servicebereich eröffnen. Der von Peter Lehmbach (59) geleitete Standort wird rund 30 Arbeitsplätze und eine große Auswahl an Fahrzeugen für die verschiedensten Anforderungen bieten. Von Anfang an werden in Recklinghausen rund 300 Lkw und Trailer stationiert werden, die im Durchschnitt nur etwa zwei Jahre alt sind.

„Der neue Standort im Osten von Recklinghausen hat für PEMA eine wichtige strategische Bedeutung für die Geschäftsentwicklung in Nordrhein-Westfalen“, so Peter Lehmbach. In dem bevölkerungsreichsten Bundesland ist der Vermieter bereits in Köln vertreten. Die neue Niederlassung in Recklinghausen ersetzt den bisherigen Standort in Essen und liegt direkt an der Autobahn A2, Ausfahrt „Recklinghausen-Ost“ im Gewerbepark Ortloh. Die Adresse lautet Schmalkalder Straße 11 in 45665 Recklinghausen.

Niederlassungsleiter und Hauptansprechpartner ist Peter Lehmbach. Der 59jährige war zuvor Chef der Niederlassung in Essen. Mit Recklinghausen verfügt die PEMA über ein dichtes Service- und Werkstatt-Netz mit zehn Niederlassungen in Deutschland. Insgesamt betreibt der Vermieter 21 Standorte in neun europäischen Ländern. Neben Deutschland ist das Unternehmen in Belgien, Tschechien, der Slowakei, Dänemark, Rumänien, Polen, Schweden und der Schweiz aktiv.

Das Vermiet-Flotte der PEMA beginnt beim 12-Tonner mit den unterschiedlichsten Aufbauten und führt über Anhänger und Auflieger mit Pritschen-, Koffer-, Kipp-, Container- oder Kranaufbau. Ebenfalls kurzfristig in Recklinghausen lieferbar ist ein breites Sortiment an Bau-, Kühl-, Tank-, Entsorgungs- und Silofahrzeugen sowie Wechselbehältersysteme mit den zugehörigen Trucks und Anhängern. Der Flexi-Tarif ermöglicht es PEMA-Kunden, während der Laufzeit zwischen verschiedenen Fahrzeugen zu wechseln.

Die PEMA GmbH ist einer der größten herstellerunabhängigen Nutzfahrzeugvermieter Europas. Seit Juli 2008 ist das Unternehmen Teil des Geschäftsbereiches SG Equipment Finance, der zur französischen Bankengruppe Société Générale gehört.

Die eigenen Werkstätten, die exklusiv für PEMA-Kunden zum Teil an sieben Tagen pro Woche rund um die Uhr geöffnet haben, zählen zu den Alleinstellungsmerkmalen des Unternehmens. Der Fuhrpark umfasst rund 15.000 Fahrzeugeinheiten. Bei den Zugmaschinen setzt PEMA vor allem auf die Marken MAN, Mercedes-Benz und Iveco.

Text als WORD-Dokument: Recklinghausen_31032009

Pressekontakt:

KfdM – Kommunikation für den Mittelstand
Marcus Walter
Sudetenweg 12
85375 Neufahrn
Tel. 08165 / 999 38 43
Fax 08165 / 999 38 45
E-Mail: walter@kfdm.eu
www.kfdm.eu

Sprache wählen:      

Anwenderberichte