Arbeitsminister Scholz zu Gast bei active logistics v.l.: Klaus Dietrichsen, Gesellschafter active logistics, Manfred Koch, Michael Roth, Torsten Warnecke (SPD), Klaus Hufnagel, Bundesarbeitsminister Olaf Scholz, Harald Woltmann (Leiter Rechenzentrum).

Niederaula, 26. März 2009 – Bundesarbeitsminister Olaf Scholz (SPD) und der hessische SPD-Generalsekretär und Bundestagsabgeordnete Michael Roth überzeugten sich am 15. Januar 2009 vom zukunftsweisenden ökologischen Konzept des erweiterten active logistics solution centers in Niederaula. Empfangen wurde die Delegation von Claus Diedrichsen und Eberhard Jahnke, Gesellschafter der active logistics GmbH sowie Klaus Hufnagel, Sprecher der Geschäftsführung und Niederlassungsleiter Uwe Möller.

Text als Word-Datei:al_Presseinfo_RZ_Scholz_250309

Bereits im Dezember hatte das neue Rechenzentrum am Standort des active logistics solution centers in Niederaula seine Arbeit aufgenommen und die verfügbare Arbeitsfläche für Rechner und Speichermedien verdoppelt. Damit reagierte der Komplettanbieter und Betreiber komplexer IT-Lösungen für Transport und Logistik auf die stark gestiegene Nachfrage nach professionellen Application Service Providing (ASP)- und Hosting-Dienstleistungen in der Branche.

Schwerpunkte bei der mehrmonatigen Planung des Funktionsbaus waren die Bereitstellung von zusätzlichen skalierbaren Kapazitäten, eine noch höhere Verfügbarkeit aller Dienste und der Einsatz von umweltschonenden und energiesparenden Technologien.

So nutzt die hochmoderne Kühltechnologie in kalten Jahreszeiten in hohem Maße die niedrigen Außentemperaturen, um den Energiebedarf drastisch zu senken. Eine „Einhausung“ der Computerschränke und die dadurch optimierte Abfuhr von Warmluft sind weitere Schritte hin zur Ressourcen schonenden „Green-IT“. Von diesem zukunftsweisenden Konzept zeigte sich Olaf Scholz besonders beeindruckt.

„Das Projekt RZ-Neubau ist ein weiterer Meilenstein für die Entwicklung der gesamten active logistics-Gruppe und ein Beleg dafür, dass immer mehr Unternehmen auf die Leistungen unseres solution center vertrauen, um sich noch intensiver auf ihr Kerngeschäft konzentrieren zu können“, betonte Klaus Hufnagel.

Der Ausbau des Rechenzentrums sei „ein klares Bekenntnis der active logistics zum Standort Niederaula, der damit langfristig sichere und hochqualifizierte Arbeitsplätze bietet“, hob Niederlassungsliter Möller in seiner Präsentation hervor. Die Kunden würden durch „ein Höchstmaß an Kontinuität profitieren“. Der Umzug in die neuen Räumlichkeiten sei „ohne jegliche Einschränkungen und Unterbrechungen der Rechenzentrums-Dienstleistungen vorgenommen worden“, betonte Möller.

Den Besuchern wurden auch die Sicherheitsaspekte und die noch weiter gesteigerte Ausfallsicherheit durch die neue Infrastruktur erläutert. Die immer enger werdenden Zeitfenster für die Informationsbereitstellung in Logistikketten erfordern eine nahezu 100prozentige Verfügbarkeit der beteiligten IT-Systeme an allen Tagen des Jahres, die nur durch entsprechende Redundanzen in den kritischen Bereichen zu erreichen ist.

Mit mehr als 250 Mitarbeitern ist active logistics einer der größten Komplett-Anbieter und Betreiber  komplexer IT-Lösungen für die Transport- und Logistikbranche in Europa. Der Kundenstamm umfasst mehr als 1.570 Firmen jeder Größenordnung. Obwohl die Branche stark mittelständisch geprägt ist, repräsentieren unsere Kunden 30 % der deutschen TOP 100 der Logistik. Darüber hinaus vertrauen hunderte mittelständischer Unternehmer unserem Know-how und unserer Software. Allein das active logistics solution center versorgt 1.000 Firmen mit mehr als 13.000 Anwender in Europa mit ASP-Lösungen, Zentralfunktionen und professionellen Diensten rund um das Thema EDI und Telematik.

Die ablauf- und prozessorientierten Software-Lösungen der active logistics zeichnen sich durch hohe Flexibilität, Modularität und Skalierbarkeit aus, wenn es um die Umsetzung von komplexen Logistik-Prozessen im Land-, See-, Lufttransport und Lagermanagement geht. Die hohe Integration technischer und fachlicher Komponenten wie Telematik und intelligente Archivierungssysteme einerseits und die intuitive Konfigurierbarkeit der Systeme durch den Anwender andererseits, haben zu der Markführerschaft der active logistics wesentlich beigetragen. Trotz der zunehmenden Komplexität, sind die Lösungen robust und leicht erlernbar geblieben. Ergänzt werden die Lösungen durch ein qualifiziertes Beratungsangebot, dass für die Kunden Einsparungspotentiale und Zusatznutzen generiert. Weitere Informationen unter http://www.active-logistics.com/.

active logistics GmbH

Ralf Berger

Ludwig-Erhard-Str. 5

56073 Koblenz

Tel.: +49 (0)261 8099 177

Fax: +49 (0)261 8099 180

e-Mail: Ralf.Berger@active-logistics.com

www.active-logistics.com

Sprache wählen:      

Neue Video Beiträge
Anwenderberichte